ein Tag am Meer…

wer wünscht sich das nicht auch?

Unseren Erstplatzierten des 5. Fotomarathon Dresden, in der Disziplin Analog, zog es genau dahin – ein Tag am Meer.

Dank der Fotoschule Zwickau konnten wir im vergangenen Jahr eine Fotoreise, nach Wahl aus deren Programm, als Preis vergeben.
Dafür möchten wir uns nochmals recht herzlich bedanken!

Es hat immer seinen eigenen Reiz, an einer Fototour oder gar ~reise teilzunehmen.

Schon der Austausch mit anderen Fotografen, oder eben auch die Möglichkeit sich mit seinen Fototrainern auszutauschen, kann den Blick schärfen und natürlich neue Ideen bringen. Der Vorbereitungsaufwand reduziert sich fast nur auf das Eigene und Wesentliche – denn die Suche nach den Hotspots und Locations, für eine tolle Fototour, ist schon erledigt und ganz nebenbei wird auch noch Fachwissen vermittelt.

So kommt es natürlich zum vermehrten Aufkommen an Dreibeinen samt Lichtbildnern…

Ihr kennt das sicherlich auch von euren eigenen Fototouren.

Wenn dabei auch noch die Sehnsucht nach Meer gestillt wurde, tolle Bilder entstanden und neue Kontakte geknüpft werden konnten – umso besser! Toll sieht das Ganze ja aus.

Ob bei dieser Fotoreise auch analoge Schnappschüsse gemacht wurden, ist bisher leider nicht berichtet worden.

Aber vielleicht erhalten wir darauf ja noch eine Antwort… ;-)

Wir hoffen es war ein toller Tag am Meer und eine schöne Fotoreise mit Mario und Ajsa und freuen uns über die Zusage der erneuten Zusammenarbeit, zum 6. Fotomarathon Dresden, mit der Fotoschule Zwickau. Details verraten wir euch jetzt aber natürlich noch nicht.

Das Angebot der Fotoschule Zwickau umfasst neben den tollen Fotoreisen auch Grundlagen, Crash- und Kids Kurse sowie ab März 2016 Laborkurse für analoge S/W Fotografie.

Übrigens: die beiden organisieren am 14. Mai 2016 den 3. Fotomarathon Zwickau und eure Anmeldung ist bereits möglich.

Fotos © Mario Krämer, Fotoschule Zwickau

euer Team des Fotomarathon Dresden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.