Jury 5FMDD – Teil 9

Machen wir die Runde komplett: Teil 9 der Jury wird durch die 1977 in Dresden geborene Kristin Dittrich verkörpert. Als sie aus Dresden weg ging, führte sie der Weg nach Paris, wo sie an der Sorbonne Internationale Entwicklungen der Fotografie studierte. In Paris ist sie Mitbegründerin der Kunstmesse Paris Photo. Seither ist Kristin Dittrich international als Kuratorin, Dozentin, Gutachterin und Beraterin tätig. Dank der während ihrer Arbeit entstandenen Kontakte konnte sie zahlreiche internationale Künstler, junge Talente und bekannte Namen zusammenbringen.

2006 gründete sie in Leipzig das Fotografiefestival f/stop, bei der documenta 13 in Kassel realisierte sie umfangreiche Projekte für die Künstler der Weltkunstschau. Und nun hat sie in Dresden die Shift School gegründet.

Was ist die Shift School in Dresden und wer steht dahinter?

Schon während meiner jahrelangen Arbeit als Festivaldirektorin für das f/stop Fotografiefestival in Leipzig, bestand meine Aufgabe darin, die neusten Trends, Themen und Strömungen in der aktuellen Fotografieentwicklung weltweit aufzuspüren. So kam ich mit vielen erfolgreichen Künstlern und spannenden Verlegern, Ausstellungsmachern, Festivaldirektoren in Kontakt. Gemeinsam mit ihnen geben wir nun unser geballtes Wissen an der Shift School in Dresden weiter. Teilnehmer können ihre Schwerpunkte in den Bereichen Studying Photography, Curating Photography, Writing und Collecting Photography je nach Interesse gewichten. Hier lernt man nicht nur wie man professionell fotografiert und spannende Themen entwickelt, sondern auch alles über die Fotografie in der Kunstwelt, über Verlage und Sammlungen, darüber wie man als Fotograf die richtigen Leute und Distributoren trifft. Eine sehr moderne Schule also, mit der neuen Generation an Dozenten!

Neben sehr aktueller Wissensvermittlung und der Entwicklung komplexer Fragestellungen und Themen, beraten wir Fotografen zur realistischen Marktfähigkeit ihr Arbeit. Dazu finden bei uns Mappenberatungen statt, die auf der Webseite der Shift School einzusehen sind.

An wen richtet sich die Shift School und wie kann man hier studieren? Die Shift School spricht folgende Zielgruppen an:

Amateure mit Vorkenntnissen, Kunstinteressierte, junge Erwachsene und Professionelle. Man kann hier einzelne Workshops und Veranstaltungen zu spannenden Themen buchen oder an unseren Insider-Reisen zu angesagten Fotografiemetropolen teilnehmen. Unsere erste Reise geht im November nach Paris zur grössten europäischen Kunstmesse für Fotografie. Paris Photo. Doch gleich dazu mehr.

Ab Herbst 2015 bieten wir dann ein Intensivstudium über 1,5 Jahre an, wo ihr sehr praxisorientiert, eine sehr anspruchsvolle und hochgradig kreative Ausbildung in der künstlerischen Fotografie erhaltet. Ziel ist, dass ihr mit einem spitzen Portfolio mit 3-5 neuen Arbeiten die Schule verlasst und dann beruflich voll durchstarten könnt! Wir helfen euch, schon während eurer Zeit bei uns, wertvolle Kontakte in die Kunstwelt zu knüpfen.

Wir freuen uns sehr, dass Kristin Dittrich Teil die Jury für den 5. Fotomarathon Dresden komplettiert.

Neugierig? Mehr auf www.shift-school.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.