Teilnahme­bedin­gungen 8. Fotomarathon Dresden

Allgemeine Teilnahmebedingungen für den Fotomarathon Dresden

§ 1 Allgemeines

(1) Wir, der Fotomarathon Dresden n.e.V., Laubestr. 16 , 01309 Dresden (im Folgenden auch als „Wir“ oder „Fotomarathon Dresden” bezeichnet)

betreiben als Verein den sog. „Fotomarathon Dresden“, einen Fotowettbewerb, an welchem alle unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen nach entsprechender gültiger Registrierung teilnehmen können. Minderjährige ab sieben Jahren können zudem dann teilnehmen, soweit sie eine schriftliche Einverständniserklärung ihrer gesetzlichen Vertreter vorlegen. Minderjährige im Alter von sieben bis einschließlich fünfzehn Jahren bedürfen zusätzlich im Rahmen der Teilnahme einer volljährigen Begleitperson, bei welcher es sich entweder um ein Elternteil oder einen von den Eltern schriftlich autorisierten Dritten handeln muss.

(2) Die Teilnahme am Fotomarathon Dresden bestimmt sich ausschließlich nach den vorliegenden Allgemeinen Teilnahmebedingungen, soweit nicht im Einzelfall vertraglich etwas anderes geregelt
ist. Abweichenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Teilnehmer – insbesondere etwaigen Lizenzbestimmungen – wird ausdrücklich widersprochen.

§ 2 Unsere Leistungen

(1) Wir organisieren einmal jährlich den Fotomarathon Dresden, kümmern uns um die Akkreditierungen, stellen die Jury, organisieren die Online-Präsentation und Nachbereitung sowie sonstige Pressearbeit und überwachen nach Kräften die Regeltreue der Teilnehmer. Des Weiteren bemühen wir uns um die Preise.

(2) Es besteht kein Rechtsanspruchs auf den Gewinn des Wettbewerbs und/oder etwaige Preise. Die durch uns zu benennende Jury ist in ihrer Entscheidung über die Sieger frei. Der Rechtsweg hinsichtlich der Wertung der Jury ist ausgeschlossen.

(3) Eine Überwachung der Route und Sicherheit Eurer Person und/oder Equipment ist unsererseits nicht geschuldet.

§ 3 Deine Anmeldung als Teilnehmer, aufschiebende Bedingung der Zahlung der Anmeldegebühr sowie ausreichender Teilnehmerzahlen

(1) Die Teilnahme am Fotomarathon Dresden setzt eine Registrierung bis spätestens einschließlich 15 Tage vor der Veranstaltung deinerseits voraus. Die Teilnahmegebühr ist gestaffelt. Sie richtet sich nach unserer jeweils je Event aktuellen Preisliste, welche unter dem Link https://fotomarathon-dresden.de/ erreichbar ist. Im Preis inbegriffen ist der Eintritt zur Preisverleihung. Um dich zu registrieren, gib bitte die erforderlichen Daten in das Online-Formular des Anmeldeprozesses auf unserer Website https://fotomarathon-dresden.de/ ein. Durch den Klick auf den Button „MEINEN STARTPLATZ JETZT ZAHLUNGSPFLICHTIG REGISTRIEREN“, am Ende des Registrierungsvorganges, gibst du eine verbindliche Registrierung für das Event ab.

(2) Wurden deine Daten im Rahmen der Registrierung erfolgreich übermittelt, so geht Dir unverzüglich eine Bestätigung per E-Mail zu. Diese Zugangsbestätigung stellt unsere Annahme hinsichtlich deiner Anmeldung für den Wettbewerb dar.

(3) Der Vertragsschluss über die Teilnahme steht aber unter der doppelten aufschiebenden Bedingung, dass
1. der jeweilige Anmelder bis spätestens 10 Kalendertage nach Anmeldung seine Startgebühr begleicht und
2. sich bis spätestens 4 Wochen vor dem Event mindestens 50 Teilnehmer für den jeweiligen Fotomarathon Dresden registriert und zudem die Teilnahmegebühr beglichen haben.

(4) Wir behalten uns selbst dann, wenn deinerseits alle Voraussetzungen für die Teilnahme vorliegen sollten, das Recht vor, deine Registrierung ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Insbesondere ist die Teilnehmerzahl auf maximal 200 Personen begrenzt.

(5) Für den Vertragsschluss steht ausschließlich deutsch als Sprache zur Verfügung. Der Vertragsinhalt wird durch uns gespeichert, dir mit der Bestätigungsmail zugesendet und kann dir im Falle des Verlusts deiner Unterlagen auf schriftliche Anforderung in Abschrift übersendet werden.

§ 4 Zahlungsmethode

(1) Dir steht zur Begleichung deiner Startgebühr Überweisung auf unser Vereinskonto zur Verfügung. Die Bankverbindung übersenden wir dir im Nachgang der Registrierung.

(2) Sollte bis zum Ablauf von 4 Wochen vor dem Event die vorstehend aufgeführte zweite aufschiebende Bedingung der ausreichenden Teilnehmerzahlen nicht erreicht werden, so erstatten wir etwaig bereits geleistete Zahlungen zurück.

§ 5 Kein Verbraucherwiderrufsrecht

Wir weisen darauf hin, dass hinsichtlich der Anmeldung zum Event kein Widerrufsrecht besteht, da es sich um die Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen handelt und der Vertrag für die Erbringung unserer Dienstleistung einen spezifischen Termin vorsieht (vgl. § 312 g Abs. 2 Ziffer 9 BGB).

§ 6 Vertragliches Rücktrittsrecht des Teilnehmers (hier „Storno“)

(1) Entscheidest du dich nach Anmeldung aber vor Begleichung der Anmeldegebühr um, so musst du zur Stornierung nichts weiter unternehmen (siehe oben die aufschiebende Bedingung).

(2) Du kannst deine Anmeldung auch nach Zahlung der Teilnahmegebühr bis zum 13. April 2018 stornieren. Informiere uns in dem Falle bitte in mindestens Textform, per E-Mail an anmeldung@fotomarathon-dresden.de , darüber. Machst Du hiervon Gebrauch, so berechnen wir Stornogebühren in Höhe von 2,50 EUR. Diese werden von deiner bereits geleisteten Zahlung abgezogen und der Restbetrag an dich auf das für die ursprüngliche Zahlung genutzte Konto ausgekehrt. Für Absagen, die später erfolgen, fällt eine Stornogebühr in Höhe der Startgebühr an. Etwaig separat mitgebuchte und vorausbezahlte ÖPNV Tickets werden – sofern sie von uns noch nicht für Dich erworben wurden – auf das für die ursprüngliche Zahlung genutzte Konto zurücküberwiesen.

§ 7 Technische und inhaltliche Anforderungen, zugelassene Formate

(1) Erlaubt sind dir alle analogen Kameras, die einen 35mm oder 120mm Film nutzen, sowie alle digitalen Kameras, die eine Speicherkarte vom Typ SD, CF, cD oder MS nutzen. Die Verwendung von Fotohandys ist nicht möglich. Alle Aufnahmen müssen am Tag des Events zwischen 13:00 Uhr und 18:00 Uhr entstanden sein und in der vorgegebenen Reihenfolge aufgenommen werden. Löschlücken zwischen den einzelnen Aufnahmen sind nicht gestattet.

(2) Als Dateiformat für digitale Kameras muss hinsichtlich der einzureichnenden Bilder „JPEG“ gewählt sein. Eine Bearbeitung der Bilder nach dem Auslösen ist nicht gestattet und führt zur Disqualifikation. Erlaubt sind aber alle Effektprogramme, die vor dem Betätigen des Auslösers auf der Kamera eingestellt werden können. Das Löschen von einzelnen Fotos ist – da wir Chancengleichheit zwischen Analog- und Digitalfotografen herstellen möchten – nicht erlaubt.

(3) Die vorgegebene Reihenfolge der Themen muss allerdings eingehalten werden. Am Ende der Veranstaltung darf der Film bzw. die Speicherkarte nur maximal 10 Fotos enthalten (erstes Foto/ Thema muss deine Startnummer enthalten und hierauf folgend die weiteren neun Themen in der vorgegebenen Reihenfolge), die du für den Wettbewerb aufgenommen hast. Mehr Fotos und/ oder sog. Löschlücken (bspw. Zahlensprünge in den Dateinamen) führen zur Disqualifikation.

§ 8 Deine Nebenpflichten als Teilnehmer

(1) Zur Gewährleistung eines ordnungsgemäßen Ablaufs Fotomarathon Dresden treffen dich nachfolgende Verhaltenspflichten, deren Nichtbefolgung für dich zu Nachteilen – insbesondere zur Disqualifikation und/oder Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen unsererseits – führen kann.

(2) Du bist verpflichtet:
1. bei erforderlichen Registrierungen und sonstigen zur Erreichung des Vertragszwecks erforderlichen Abfragen (z.B. im Rahmen der Anmeldung oder Einreichung deiner Bilder) vollständige und wahrheitsgemäße Angaben zu machen,
2. bei einer nachträglichen Änderung der abgefragten Daten diese unverzüglich uns gegenüber zu berichtigen,

(3) Bei den zur Auswahl gestellten Werken sind bestehende Gesetze sowie Rechte Dritter zu wahren. Dies beinhaltet für dich die folgenden Pflichten:
1. Du stellst sicher, dass die von dir übergebenen Daten nicht gegen gesetzliche Bestimmungen über den Jugendschutz, das Allgemeine Persönlichkeitsrecht oder das Recht am eigenen Bild sowie Schutzrechte, wie Marken-, Firmen- und Urheberrechte, Dritter verstoßen. Du musst zudem vorab prüfen, ob von ggf. abgebildeten Personen die erforderliche Einwilligung vorliegt.
2. Du unterlässt das Einreichen von Fotografien mit sittenwidrigem, diskriminierendem, rassistischem, rechtsextremem oder religiöse Gefühle verletzendem Inhalt.
3. Du beachtest die gesetzlichen Vorgaben des Datenschutzes und der Datensicherheit. Soweit du nicht über die ausreichenden Kenntnisse hinsichtlich vorstehender Rechtsfragen verfügst, bist du verpflichtet, dich vor der Teilnahme entsprechend beraten zu lassen. Sollten deinerseits bei einem oder mehreren Bildern, welche du einreichen möchtest, Unklarheiten bestehen, so musst du uns bereits bei Einreichung deiner Fotografien hierauf hinweisen. Auf Verlangen unsererseits musst du zudem zu eingereichten Abbildungen Personen auch dann Einwilligungserklärungen beibringen, wenn du eine solche rechtlich nicht für notwendig erachtest. Wir raten dir daher dazu, entsprechende Vordrucke mit ins Rennen zu nehmen.

(4) Solltest du gegen eine deiner Nebenpflichten aus den Absätzen 2 und/oder 3 verstoßen, so sind wir berechtigt, nach unserer Wahl betroffene Inhalte mit sofortiger Wirkung zu disqualifizieren und/oder zu löschen und/oder dich vom Wettbewerb auszuschließen. Das gleiche gilt, wenn wir von Dritten darauf hingewiesen werden, dass ein Verstoß deinerseits gegen die in Absatz 3 enthaltenen Pflichten vorliegen würde, sofern die Behauptung des Dritten nicht offensichtlich unrichtig ist.

(5) Verletzt du eine oder mehrere der vorstehenden Pflichten, so musst du uns den ggf. daraus resultierenden Schaden ersetzen, es sei denn, du hast die Pflichtverletzung nicht zu vertreten.

§ 9 Einräumung von Nutzungsrechten gegenüber dem Fotomarathon Dresden n.e.V.

(1) Mit Einreichung der Fotografien am Ende des Wettbewerbs räumst du uns ein unentgeltliches einfaches, übertragbares zeitlich auf die gesetzliche Schutzdauer beschränktes und räumlich unbeschränktes Recht ein, die Werke im Interesse der Bewerbung von im Zusammenhang mit dem Fotomarathon Dresden stehenden Terminen (wie z.B. die Preisverleihung) und Berichterstattung,
redaktionellen Nachbereitung sowie Bewerbung von Folgeveranstaltungen vollumfänglich zu verwerten, insbesondere öffentlich zugänglich zu machen, soweit für die Nutzung notwendig zu bearbeiten, vorzuführen, zu vervielfältigen und zu verbreiten.

(2) Das Recht zu Urheberbenennung wird, soweit technisch möglich und im Rahmen der konkreten Nutzung branchenüblich, durch uns gewahrt. Unüblich wäre eine solche Benennung z.B. dann, wenn eines oder mehrere deiner Werke im Rahmen einer Collage zur Bewerbung des Events als Bestandteil genutzt und hierfür ggf. bearbeitet würde.

(3) Hinsichtlich der Online-Verwertung (insbesondere für unsere Website und ggf. Social Network-Profile wie Facebook, Twitter, Google+ usw.) räumst du mit Einreichung deiner Fotografien am Ende des Wettbewerbs zudem unentgeltlich ein einfaches Nutzungsrecht für jedermann ein.

§ 10 Freistellungsverpflichtung der Teilnehmer gegenüber Fotomarathon Dresden

(1) Du verpflichtest dich, uns von allen Schäden freizustellen, soweit wir wegen Urheberrechtsverletzungen oder Verletzungen von Persönlichkeitsrechten oder sonstigen Rechten Dritter (z.B. Marken-, Eigentums- und/oder Designrechten) in Anspruch genommen werden. Gleiches gilt hinsichtlich etwaiger Anwalts- und Gerichtskosten sowie aller Auslagen und Schäden, die uns direkt oder indirekt durch eine solche Inanspruchnahme entstehen.

(2) Du bist zudem verpflichtet, uns bei der Abwehr von Ansprüchen Dritter zu unterstützten, insbesondere durch Auskunft und Beibringung von Unterlagen.

10 Themen 5 Stunden 1 Stadt